Hundeschule Miesbach

Die Hundeschule Bernauer steht Ihnen in Fragen Hundeerziehung in den Landkreisen Miesbach, Bad Tölz und Rosenheim zur Verfügung. Spezialisiert auf besonders aggressive Hunde, verhaltensauffällige 4-Beiner, Welpen und Familienhunde.

Über 20 J. Praxiserfahrung

Die Hundeschule Bernauer steht für über 20 Jahre Praxiserfahrung und theoretisches Fachwissen.

Aggressionstheraphie

bei aggressivem Verhalten gegeüber Mensch und Artgenossen

Welpensozialisierung

mit Spiel und Spass ins Leben

Facebook

Bekleidung und Zubehör

Verhaltensauffälligkeiten

Klärung von Verhaltensauffälligkeiten

Spaziergänge

Spaziergänge richtig gestalten/
Leinenführigkeit

Anti-Jagdtraining

Welpen-Hundeerziehung

Grundlagen der Hundeerziehung für groß und klein

Stadttraining

Mit Ruhe und Gelassenheit ins Geschehen

Familienhund

Wie integriere ich meinen Hund in die Familie

Der Schutzhundesport gehört zu den älteren Hundesoportarten, da er bereits seit über 100 Jahren Bestand hat. Den Ursprung fand dieser in der Polizeihundeausbildung. Die drei grundverschiedenen Aufgaben Fährtensuche, Unterordnung und Schutzdienst werden heute auch als Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde (VPG) bezeichnet, bzw. Weltweit wird nach den Regeln der Internationale Prüfungsordnung (IPO) gewertet. Die VPG Prüfung und die IPO sind gerade zu identisch.

Bei der Dienstausbildung zum Polizeihund, ist es unter Umständen lebensnotwendig, dass ein Hund einen Täter stellt. Im Hundesport hingegen ist keinen Falls das Ziel Personen zu verletzen, sondern die Vielseitigkeit des Hundes unter Beweis zu stellen. Die Regeln hierfür legt der größte Dachverband für Haushunde Fédération Cynologique Internationale (FCI) fest.

Die Prüfung besteht aus drei Teilen und setzt eine bestandene Begleithundeprüfung (BH) voraus.


Abteilung A = Fährtensuche (Spurensuche)

Abteilung B = Unterordnung (bei Fuß laufen)

Abteilung C = Schutzdienst (Beschützen des Hundeführers)

 

Um die IPO 3 Stufe zu erreichen werden IPO1 und IPO2 geprüft. Mit steigern der Zahl, steigen auch die Anforderungen.

Prüfungsstufe 3 ist die höchste Prüfungsstufe und die Voraussetzung sich für Meisterschaften zu qualifizieren.

 

Der Schutzhundesport hat seit Jahrhunderten bestand. Es ist ein Sport der sehr viel Abwechslung bietet. Ein Sport der Ausdauer und viel viel Geduld abverlangt. Die Ausbildung zum IPO 3 Hund dauert in der Regel 3 Jahre. Zum Vergleich die Ausbildung in anderen Sportarten wie Agility, Dogdancing oder THS dauert oft nur halb so lang.

 

http://www.fci.be/circulaires/55-2011-annex-de.pdf

Die Internationale Prüfungsordnung kurz IPO wird vom Fédération Cynologique Internationale (FCI) aufgestellt und überwacht. Dafür steht der weltweit größte Dachverband für Haushunde, mit Sitz in Thuin (Belgien).

Nur Mitglieder dieses Verbandes die als Prüfungsrichter ausgebildet und zugelassen wurden, dürfen nach der IPO bewerten und urteilen.

 

 

Pages: 1 2 3 4